Hoher Besuch aus St. Gallen im Solviva Sunnepark Grenchen

Eine Delegation der St. Galler Regierung unter der Leitung von Regierungspräsidentin und Gesundheitsdirektorin Heidi Hanselmann (SP) hat das Gesundheitszentrum Sunnepark besucht. Dies mit dem Ziel, sich über den Betrieb eines spezialisierten Pflegezentrums zu informieren, wie es der Sunnepark darstellt.

Der Sunnepark Grenchen ist unser Referenzprojekte für die erfolgreiche Umnutzung und Weiterführung eines Regionalspitals. Und dafür wird der Name «Sunnepark» auch in Zukunft stehen. Das Erfolgsmodell hat sich herumgesprochen.

So wurde Solviva vom Verwaltungsrat des Regionalspitals Wattwil angefragt, ob sich das Spital in der Ostschweiz unter Umständen in einen «Sunnepark» verwandeln könne, also in ein Zentrum für Langzeitpflege nach der Vision von Solviva.

Um sich selbst ein Bild zu machen, besuchte am 29. Januar 2020 eine Delegation des St.Galler Regierungsrats und des Spital-Verwaltungsrats unseren «Sunnepark» Grenchen und liess sich eingehend bei den Verantwortlichen der Stadt Grenchen über ihre Erfahrungen informieren. Sollte die Wattwiler Bevölkerung entsprechende Möglichkeiten für eine Umnutzung in ein regionales Wohn- und Pflegezentrum für Langzeitbetreute bewilligen, werden wir ein Engagement in der Ostschweiz gerne prüfen.

Siehe auch:

Zurück zur Übersicht


Empfohlene Beiträge

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen ein optimales Benutzerlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
OK