Die Pflege-Oase – Sicher und geborgen

Die Oase ist bei Solviva eine spezielle Pflegestation für Menschen mit besonderen pflegerischen und/oder medizinischen Bedürfnissen rund um die Uhr. Gerade bei völliger Bettlägerigkeit bietet die Oase viele Vorteile für Betroffene.

Durch den demografischen Wandel und die höhere Lebenserwartung der Menschen müssen sich Institutionen für Langzeitpflege immer wieder neuen Herausforderungen stellen. Man wird immer mehr mit komplexen Pflegesituationen konfrontiert. Verschiedene medizinische Interventionen erfordern eine enge Betreuung und hohen pflegerischen Aufwand. Bertroffene haben andere Bedürfnisse, sodass die Pflege anders gestaltet werden muss. Schwerpunkte bilden die ressourcenorientierte und individuelle Betreuung. Die Pflege-Oase im Solviva Sunnepark Grenchen ist Teil unserer geschützten Wohngruppe C Nord und bietet Platz für bis zu acht Bewohnerinnen und Bewohner mit speziellen Bedürfnissen.

Komplexe Pflegesituationen

Hier leben beispielsweise Menschen mit einer Demenzerkrankung im späten Stadium. Der Alltag für diese Bewohnerinnen und Bewohner muss ihren Ressourcen und Bedürfnissen entsprechend gestaltet sein. Da die Sprache oft schon stark eingeschränkt ist, wird die nonverbale Kommunikation immer wichtiger. So wird viel bewusster und gezielter auf die Körperwahrnehmung eingegangen. Die körperliche Mobilität ist ebenfalls stark eingeschränkt, viele Betroffene sind sogar vollkommen bettlägerig.

Dies alles muss im Alltag berücksichtigt werden, die Pflege entsprechend organisiert sein. So sind einzelne pflegerische Verrichtungen nicht an feste Zeiten gebunden, sondern richten sich flexibel an die individuellen Bedürfnisse. Rund um die Uhr sind die Bewohnerinnen und Bewohner in Kontakt mit Pflegepersonen, die fix in der Pflege Oase arbeiten und speziell für die Betreuung von Menschen mit hohem pflegerischen Aufwand, Immobilität und/oder komplexen medizinischen Anforderungen ausgebildet sind.

Sicherheit und Geborgenheit – rund um die Uhr

Das Besondere an der Pflege-Oase ist, dass sich die Betroffenen alle im selben Raum befinden. Der grosse Vorteil liegt darin, dass sich so niemand allein fühlt. Gerade für Menschen, die an Demenz erkrankt sind, ist es wichtig, dass sie durch äussere Impulse stimuliert werden und nicht allein in einem Zimmer liegen. In der Pflege-Oase befinden sie sich mitten im Geschehen. Die Geräusche um sie herum, die Bewegungen und Handlungen der Pflegepersonen vermitteln das Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Durch die Düfte aus der offenen Küche, wird auch der Geruchssinn angeregt. Die Körperwahrnehmung wird mittels verschiedenen Techniken und Hilfsmittel angeregt und gefördert.

Die offene Raumgestaltung und durchdachte Infrastruktur auf der Pflege-Oase bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern ein möglichst natürliches, familiäres Umfeld und stimulierende Alltagssituationen. Flexible Möbelstücke dienen dazu, die Privatsphäre einzuhalten, so dass eine ausgewogene Balance zwischen Ruhe und Stimulation gewährleistet ist. Die hohe Präsenz der Pflegefachleute garantiert den engen Kontakt zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Angehörigen. Gerade sie schätzen die kontinuierliche Präsenz der Mitarbeitenden und fühlen sich dadurch oft nachhaltig entlastet.

Alltag erleben dank Stimulation

Auf der Oase arbeitet die Pflege eng mit der Aktivierung zusammen, da nebst der sicheren medizinischen Versorgung und persönlichen Betreuung auch die Stimulation aller Sinne im Vordergrund steht.

  • Akustische Stimulation
    Auditive Wahrnehmung von Stimmen und Tönen
    Musik, Rhythmik
    Singen
    Vorlesen
  • Olfaktorische Stimulation
    Stimulierende Anreize durch Düfte
    Kochen, backen
  • Gustatorische Stimulation
    Essen
    Mundpflege mit verschiedenen Geschmacksrichtungen
  • Visuelle Stimulation
    Sehen von optischen Reizen, Bilder, Farben, Formen
  • Taktile Stimulation
    Bewegen und bewegt werden
    Körperwahrnehmung durch Massage
    Fussbäder
    Wärme/Kälte
    Verschiedene Materialien (weich, hart, spitz, rund etc)

In der späten Phase einer Demenzerkrankung ist der Wechsel vom Einzelzimmer in die Pflege-Oase für die Bewohnerin, für den Bewohner äusserst sinnvoll und bietet Lebensqualität. Natürlich werden Angehörige von Anfang an informiert und den Entscheid miteinbezogen.

Die Pflege-Oase ist Teil des zukunftweisenden Wohn- und Pflegemodells des Schweizer Familienunternehmens Solviva. Das Angebot für Menschen mit besonderen Pflege- und Betreuungsbedürfnissen besteht auch in anderen Solviva Häusern wie etwa im Solviva Berntor Thun.

Zurück zur Übersicht
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen ein optimales Benutzerlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.
OK